7.2 Mündliche Online-Prüfung

Die Prüfung findet ähnlich einer mündlichen Präsenzprüfung als Online-Video-Prüfung mit einer gesprächsartigen Prüfungssituation statt.

techn. umsetzung

Die Umsetzung erfolgt per Webkonferenz über BigBlueButton im Lernraum oder über BigBlueButton Greenlight, für die Online-Studiengänge über https://moodle.oncampus.de/ und i.d.R. über Adobe Connect.

Dabei können die zu prüfenden Studierenden entweder jeweils einen eigenen Raum erhalten (über Gruppenmodus) oder alle Prüfungen finden der Reihe nach im selben Raum (oder in zwei Räumen im Wechsel) statt. Hierbei sollte aber eine Vorbereitungszeit für die zu prüfenden Studierenden sowie eine Zeit für die Lösung möglicher technischer Probleme einkalkuliert werden.

Falls Studierende in der mündlichen Prüfung Notizen/Skizzen anfertigen sollen, die in die Kamera gehalten werden sollen, ist dafür ein weißes Papier und ein Filzstift am sinnvollsten (falls nicht das Whiteboard genutzt werden kann).

Werden den Studierenden während der mündlichen Prüfung Aufgaben vorgelegt, können diese vorher z. B. in einem verborgenen Abschnitt im Lernraum-Kurs eingestellt werden (Achtung: Sichtbarkeit unter Einstellungen auf "verfügbar machen") und während der Prüfung kann der Link mit den Studierenden über den Chat geteilt werden.

Vorteile:

  • sehr ähnlich zur mündlichen Präsenzprüfung
  • es kann individuell auf Prüfling eingegangen werden

Nachteile:

  • stabile Internetverbindung aller Teilnehmenden inkl. Audio und Video notwendig
  • bei schlechter/älterer Hardware sind Verbindungsprobleme wahrscheinlicher
  • hoher Zeitaufwand bei großen Gruppen
  • Regelung für mündliche Prüfungen aus der PVO besagt, dass Beisitzer*in erforderlich ist und Protokoll zu erstellen ist

Im Prinzip können Sie bei guter Planung mit einem BBB-Raum oder mit zwei BBB-Räumen im Wechsel arbeiten. Hier finden Sie zusätzlich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Prüfungsräume in BBB Greenlight mit Wartebereich oder im Lernraum-Kurs über den Modus getrennte Gruppe einrichten können.

Sie nutzen nicht BBB in einem Moodle-Kurs sondern BBB Greenlight.

Unter BigBlueButton Greenlight finden Sie ganz unten ein Szezanrio, wie Sie "Gäste" (also die Prüflinge) in einem "Wartezimmer" halten, bis Sie in der Rolle Moderator*in der jeweiligen zu prüfenden Person den Zutritt erlauben.

Mit möglichen Mitprüfer*innen oder Beisitzer*innen, die an der Hochschule angestellt sind, würden Sie den Prüfungsraum über den Menüpunkt "Zugriff verwalten" vorab teilen:

Screenshot BBB Greenlight Zugriff verwalten.png

Achtung: Damit das funktioniert, muss sich die Person, der sie Zugriff auf Ihren Raum gewähren möchten, vorher mindestens einmal unter [bbb.th-luebeck.de bbb.th-luebeck.de] angemeldet haben.

Screenshot BBB Greenlight Raumzugang teilen.png

Wenn Sie den Raumzugriff mit der Person geteilt haben, hat diese den Raum auf ihrem persönlichen BBB-Greenlight Dashboard und hat ebenfalls Moderatorrechte. Die Raumkonfigurationen können aber nur Sie durchführen. Alternativ können Sie der Person auch in einer laufenden Webkonferenz Moderatorrechte geben (dann müssen Sie den Raumzugang vorab nicht zwingend teilen). Bei externen Mitprüfer*innen oder Beisitzer*innen wäre das ohnehin das Mittel der Wahl, da diese über keinen Account auf Greenlight verfügen.

Sie haben also einen Prüfungsraum und die zu prüfenden Studierenden (denen Sie im Vorfeld den Link zum Raum zukommen lassen) betreten diesen nach und nach, wobei Sie den Einlass kontrollieren können. Planen Sie die Zeiten nicht zu knapp.

Die etwas kompliziertere, aber auch charmante, ist folgende:

Sie richten die Prüfungsräume im Lernraum ein.

Jede(r) zu prüfende Studierende erhält seinen / ihren persönlichen Prüfungsraum und Sie und ggf. Beisitzer*innen und Mitprüfer*innen "besuchen" zu den jeweiligen Zeitpunkten die Prüflinge in deren Räumen. Die Studierenden haben also ihre persönlichen Prüfungsräume.

Sie richten eine "Gruppierung Mündliche Prüfung" ein (unter Nutzer/innen - Gruppen - Gruppierung, s. auch Gruppen und Gruppierungen verwenden). Sie müssen für jede(n) Studierende(n) eine Gruppe einrichten und weisen alle Gruppen der Gruppierung zu.

Sie richten den Prüfungsraum in einem Extra-Bereich im Lernraum-Kurs ein und versehen den Bereich mit der Voraussetzung "Gruppierung" und verbergen die Sichtbarkeit für alle anderen, die nicht in der Gruppierung sind. Achten Sie darauf: Das Auge muss durchgestrichen sein!

Screenshot Moodle Zugang Gruppe.png

Sie versetzen den BBB-Prüfungsraum in den Gruppenmodus ("getrennte Gruppen"). Sie geben allen Nutzer*innen (optional) Moderatorenrechte (dann können die Prüflinge sich in ihrem Raum in Ruhe vorbereiten und Sie haben keinen Stress). Der Raum spaltet sich in so viele Einzelräume auf, wie Sie Gruppen, sprich zu prüfende Studierende haben. Jede(r) Studierende sieht nur seinen/ihren Raum. Sie mit der Rolle "teacher" haben im Lernraum/Moodle hingegen ein Dropdown-Menü, aus dem Sie auswählen können, welchen Raum Sie betreten möchten.

Screenshot Lernraum BBB Getrennte Gruppen.png

Mögliche Beisitzer*innen oder Mitprüfer*innen machen Sie im Vorfeld am besten zu (Non-editing-)Teachern im Moodle-Kurs, damit er die Räume alle betreten kann. Bei externen Beisitzer*innen benötigen diese allerdings einen Gast-Account an der THL. In diesem Falle würden wir zur Variante des Prüfens über BBB Greenlight raten.